Sie haben noch Fragen zu dem ein oder anderen Detail oder dem Ablauf der fotografischen Begleitung? Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellte Fragen rund um Ihren Hochzeitstag.


Warten Sie für die Anfrage nicht zu lange! Bedenken Sie dass der Wunschtermin schon vergeben sein könnte.

Ein Kennenlernen vorab ist sehr wichtig um den Ablauf, die Wünsche, die Details, den Stil und eigene Vorstellungen zu besprechen
und auch um zu sehen ob es zwischenmenschlich passt.

Denn wenn wir uns sympathisch sind fällt es Ihnen leichter sich vor der Kamera zu zeigen und mir fällt es leichter auf Sie einzugehen.

Ich lege viel Wert auf Details und kann mich sehr gut in verschiedene Situationen einfühlen, habe das nötige Fingerspitzengefühl und zwischen den Zeilen zu lesen liegt mir im Blut. Bei mir werden Sie weder gestresst noch unter Druck gesetzt. Sie sollen sich wohl fühlen und ich respektiere Ihre Wünsche und Ideen und gebe gerne Tipps und weitere Anregungen.

In meiner Elternzeit habe ich mich dazu entschieden, auch in der Zeit danach voll und ganz für meine Kinder da zu sein und die Fotografie aufzugeben. Ich möchte Ihnen für Ihre Anfragen wärmstens meine Kollegin und Schwägerin Tina Rieger-Gudehus und ihr Team von Photogenika empfehlen, mit der ich bereits viel zusammen gearbeitet habe. Auch unser fotografischer Stil ist sehr ähnlich.

Bei Fragen oder Anregungen bitte gerne bei mir melden, ich freue mich über jede E-Mail!

FAQ Hochzeitsfotografie ♥

Worauf sollte in Bezug auf die Fotografin am Hochzeitstag geachtet werden?

Bitte informieren Sie den Zeremonienmeister vorab, dass eine Hochzeitsfotograf München die Trauung fotografieren wird. Dieser Hinweis kann dann von ihm nochmal vor der Trauung an die Gäste gegeben werden. Sofern es der zeitliche Ablauf erlaubt, werde ich am Tag der Hochzeit selbst zum Zeremonienmeister gehen und mich als Hochzeitsfotografin vorstellen, um abzuklären wo ich mich aufhalten und auf welcher Seite ich stehen darf und was eventuell unerwünscht ist.

Bitten Sie Ihre Gäste während der Trauung keine Fotos zu machen bzw. nicht vorne am Altar zu stehen und “loszublitzen“ (z.B. während des Ringwechsels). Ich fotografiere vorwiegend ohne Blitz um natürliche Stimmungsbilder zu erhalten und wähle natürlich auf die Situation angepasste Einstellungen an meiner Kamera. Ein Blitz von anderen Kameras ist dabei wenig hilfreich und kann sich negativ auf die Bildqualität auswirken.

 

Was sollte bei den Hochzeitsportraitfotos (arrangierte Fotoaufnahmen) beachtet werden?

Generell sollte ausreichend Zeit für die Hochzeitsportraits eingeplant werden, um verschiedene Einstellungen und Locationfotos zu erhalten. Am besten geeignet ist ein Plätzchen fern ab der Gäste. So ist es möglich in Ruhe die Fotos zu machen und Sie haben auch etwas Zeit für sich.

Es bietet sich an einen/eine „Assistenten/Assistentin“ (z.B. die Trauzeugin) für die Braut mitzunehmen, um schneller verschiedene Posen fotografieren zu können. So kann mal der Brautstrauß, der Bolero oder die Brautclutch gehalten werden.

Nehmen Sie auch etwas Makeup mit. Puder für eventuelle Glanzstellen und Lipgloss oder Lippenstift. Taschentücher und ein kleiner Handspiegel sind ebenfalls hilfreich. Bei Regen ein schöner Regenschirm in weiß, creme oder passend zum jeweiligen Hochzeitsstil. Bitte keinen schwarzen oder dunklen Schirm, das wirft unschöne Schatten im Gesicht. Oder wie wäre es mit einem Sonnenschirm? Bei sehr sonnigen Tagen habe ich einen ausgefallenen Spitzenschirm dabei.

Für das Shooting sollten mindestens 30-40 Minuten eingeplant werden. Vergessen Sie nicht, dass auch während der Feier weitere tolle Aufnahmen von Ihnen als Brautpaar entstehen, welche zumeist emotionaler und authentischer sind. Arrangierte Aufnahmen stehen bei mir nicht an erster Stelle.

 

Wird während dem Essen fotografiert?

Nein. Denn während dem Essen sei den Gästen Ihre Ruhe gegönnt. Außerdem entstehen hierbei keine schönen Fotos. Ich werde natürlich die einzelnen Gänge oder das Büfett fotografisch festhalten und Detailaufnahmen machen.Ich freu mich immer wenn ich auch am Essen teilhaben darf und z.B. am Tisch der Band oder des DJs Platz nehmen darf. So habe ich einen guten Überblick wenn z.B. Tischreden während den Gängen gehalten werden.

 

Programmpunkte und Hochzeitsfotografin

Es ist immer von Vorteil, wenn die Hochzeitsfotografin in die „heimlichen Programmpunkte“ (z.B. Luftballonsteigen) für das Hochzeitspaar eingeweiht wird. Hierfür bietet sich an, dem jeweiligen Organisator meine Handynummer oder E-Mail zu übermitteln, damit mir vorab die entsprechenden Informationen übermittelt werden.

 

Wie wird das Gruppenfoto realisiert?

Das Gruppenfoto ist natürlich ein „MustHave“ jeder Hochzeitsgesellschaft. Alle Gäste zusammen auf einem Foto für die Ewigkeit. Dafür benötigt es gewisse Vorkehrungen. Es sollte klar kommuniziert werden wann das Gruppenfoto stattfindet, um auszuschließen das Gäste zu diesem Zeitpunkt auf dem Hotelzimmer sind oder einen Spaziergang machen. Es bietet sich an, dies als Programmpunkt auf einer Tafel oder einem Plakat aufzuführen oder bereits in der Einladung zu erwähnen.

Bei einer Gästezahl bis 30 Personen ist es relativ unkompliziert einen geeigneten Platz für das Gruppenfoto zu finden. Bei einer Gästezahl ab 30 Personen muss vorab geschaut werden wo das Foto gemacht werden kann. Es ist unbedingt eine Erhöhung notwendig, um die Gäste der Größe nach aufreihen zu können. Alternativ braucht es einen Platz um von oben nach unten fotografieren zu können. Fragen Sie bei der jeweiligen Location nach, wo üblicherweise Gruppenfotos gemacht werden. Es sollte auch abgeklärt werden, wenn von oben (z.B. von einem Balkon oder Hotelzimmer aus) nach unten fotografiert wird, ob ein Zimmer dafür frei ist bzw. der Balkon für das Gruppenfoto genutzt werden kann.

Ansonsten übernehme ich Regie und Animation der Gäste für das Gruppenfoto. Ich achte darauf, dass alle Gäste zu sehen sind und fröhlich in die Kamera schauen. Das erfordert natürlich ein bisschen „Arrangierzeit“ und vor allem die Mithilfe der Gäste. J

Anschließend können kleinere Gruppen fotografiert werden. Das heißt z.B. Familien- und Trauzeugenfotos oder jeder der möchte kann sich mit dem Brautpaar fotografieren lassen. ACHTUNG: Planen Sie hierfür genügend Zeit ein und erstellen Sie evtl. vorab eine Liste auf der die gewünschten Gruppen aufgeführt sind, um im Eifer des Gefechtes niemanden zu vergessen. Darum kann sich auch der/die Hochzeitsmoderator/Hochzeitsmoderatorin kümmern.

 

Kann ich meinen Hochzeitstermin reservieren?

Gerne reserviere ich Ihnen Ihren Hochzeitstermin und halte mir diesen Tag für Sie frei. Dazu ist eine Anzahlung in Höhe von 100,00 € nötig. Dieser Betrag wird am Ende mit der Gesamtrechnung verrechnet und kann im Falle einer Stornierung nicht zurückerstattet werden.

 

Bieten Sie ein Photobooth an?

Nein, da dies eine Betreuung benötigt kann ich das als Einzelperson nicht anbieten. Es ist zwar eine selbstständige Vorrichtung mittels Funkauslöser, dennoch ist mal die Speicherkarte voll oder der Akku leer.
Es gibt auf diversen Hochzeitsseiten viele Gästebuch- und Photoboothartikel. Sprechen Sie mich darauf an, gerne berate ich Sie dazu.

 

Bieten Sie auch Gästebuchbilder an?

Bei bis zu 30 Gästen kann ich gerne Gästebuchbilder erstellen. Sollten es mehr Gäste sein, ist dies aufgrund des enormen Zeitumfangs nicht mehr möglich.

Der zeitliche Aufwand alle Gäste zu fotografieren ist sehr groß. Anhand einer Liste müsste ich alle Gäste, zusammengehörige Pärchen und Gruppen abhaken. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dadurch viele andere Aufnahmesituationen nicht fotografisch festgehalten werden können, weil ich mit Gästebuchbildern beschäftigt bin.

Ich empfehle Ihnen daher einen "willigen" Gast dafür einzuplanen, der dies umsetzt. Das hat auch den Vorteil dass er die Gäste oft bereits kennt und somit schneller deren Zugehörigkeit erkennt. Mit einem Bilderrahmen, durch den die Gäste hindurchschauen, können die Gästebuchbilder zur witzigen Programmeinlage werden. Oder Sie buchen extern ein Photobooth hinzu und haben somit vor Ort ein kleines Aufnahmeset.

 

Werden alle Bilder danach retuschiert?

Die Hochzeitsportraits bzw. arrangierten Fotos werden alle retuschiert. Darunter versteht sich eine Basisretusche, die die Entfernung der Hautunreinheiten und Glanzstellen beinhaltet. Wie man an meinem Stil der Bilder erkennen kann, achte ich sehr auf Natürlichkeit. Daher werden bei mir keine Gesichter weichgezeichnet oder “verschimmert“.
Es soll die natürliche Schönheit im Vordergrund stehen und nicht die gemachte Photoshop-Perfektion.
Sollte Sie im Nachhinein noch ein Detail stören, z.B. ein abstehendes Härchen, so retuschiere ich Ihnen das gerne noch nach.

Die Bilder der Hochzeitsreportage werden nicht retuschiert. Wie der Name schon sagt wird dabei das Tagesgeschehen in Fotos festgehalten. Pure Emotionen und ungestellte Ehrlichkeit.

Vereinzelt werden Bilder kreativ (d.h. in verschiedenen Stilen) nachbearbeitet, um die fotografierte Stimmung noch besser auszudrücken oder bestimmten Fotos eine gewisse Dramaturgie zu verleihen. Bildinterpretationen werden intensiviert und einige Fotos erhalten in schwarz/weiß das „gewisse Etwas“.

 

In welcher Form bekommen wir die Fotos?

Sie erhalten anschließend alle Fotos digital, hochauflösend und inklusive der privaten Nutzungsrechte auf DVD. Zudem werden alle Fotoaufnahmen in einer passwortgeschützten Online-Galerie präsentiert.

 

Was bedeutet eine Online-Galerie?

Alle entstandenen Hochzeitsfotos (mit Ausnahme eventueller "Getting Ready Fotos"der Braut) werden in eine passwortgeschützte Online-Galerie zur Ansicht gestellt. Am Tag der Hochzeit bekommen die Gäste kleine Visitenkärtchen mit dem Passwort für die Galerie. Nach 4-5 Wochen können sich Ihre Gäste die Fotos anschauen und darüber Abzüge sowie digitalen Dateien erwerben. Das hat den Vorteil das entfernte Verwandte, Bekannte und Freunde schneller die Fotos zu sehen bekommen und Sie nicht mit DVD brennen beschäftigt sind bzw. dem Zusenden einzelner Bildwünsche.

Die Fotos bleiben einen Monat in der Galerie zur Ansicht und Bildbestellung. Danach werden die Inhalte gelöscht.

 

Warum muss mit  4 – 5 Wochen Bearbeitungszeit gerechnet werden?

Gut Ding braucht Weile. :) Die Nachbereitung der Bilder ist ein nicht zu unterschätzender Zeitfaktor. Nachdem die Hochzeitsfotos auf den Computer übertragen wurden, werden Sie aussortiert (Augen sind geschlossen etc.). Jedes Foto wird mit einem kritischem Auge betrachtet und ggf. optimiert. D.h. Kontrast und Farbgebung werden angepasst sowie Stimmungen hervorgehoben. Zudem werden einige von mir ausgewählte Fotos aufwendig nachbearbeitet. Wie auf meiner Homepage und Facebook zu sehen. Auch ein schwarz/weiß ist nicht gleich ein schwarz/weiß. Die Umwandlung erfolgt angepasst an die jeweilige Licht- bzw. Bildstimmung.

 

Darf ich die Bilder weitergeben?

Gerne dürfen Sie Ihre Bilder an Ihre Freunde, Familie und Bekannte weitergeben. Hierbei freue ich mich natürlich über Weiterempfehlungen. Zudem bitte ich bei Veröffentlichungen z.B. in sozialen Netzwerken mich als Fotografin Madlen Gudehus zu benennen und einen Link zu www.madlen-gudehus.de anzugeben. Denn somit können andere potenzielle Kunden ebenfalls einen Eindruck meiner Arbeiten erhalten. 

 

Werden unsere Hochzeitsfotos sofort nach der Hochzeit auf Ihrer Website oder auf Facebook veröffentlicht?

Keine Sorge, Ihre Hochzeitsfotos werden nicht ohne Ihr Einverständnis veröffentlicht. Jedoch lebe ich von meinen Referenzen bzw. generiere meine Kunden über Onlinedarstellungen meiner Arbeiten. Um Ihnen stets aktuelle Arbeiten präsentieren zu können, ist es notwendig aktuelle Hochzeitsfotos auszustellen. Dies beinhaltet die Darstellung auf meiner Homepage, sowie den üblichen sozialen Netzwerken (wie Facebook, google+, Branchenbücher) und als Bildreferenz bei Kundengesprächen. Sie erhalten zu ihrer Hochzeits-DVD ein Formular welches um Ihr Einverständnis bittet Ihre Fotos ausstellen zu dürfen. Sie können mir natürlich gerne die Bildnummer mitteilen die Sie nicht mit der Öffentlichkeit teilen wollen oder eine kurze Info darüber auf welcher Plattform Sie nicht erscheinen möchten. Es geht allein darum potenziellen Kunden meinen Stil sowie aktuelles Bildmaterial und natürlich meine Arbeiten und Liebe zur Fotografie zu präsentieren. 

 

Wie erfolgt die Bezahlung?

Sie erhalten mit der Hochzeits-DVD eine Gesamtrechnung, mit der Bitte diese innerhalb von 15 Tagen ab Rechnungsdatum zu überweisen. Gerne können Sie mich auch am Tag der Hochzeit direkt bar bezahlen.